http://www.musik-st-georg.ch/wp-content/uploads/2016/11/Weihnachtskonzert-2016_960x360-960x600_c.jpg

Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium


Sa. 7. Januar um 18h und So. 8. Januar um 16h in der Katholischen Kirche Küsnacht
PDF-Flyer: Weihnachtsoratorium von J.S. Bach


Johann Sebastian Bach (1685-1750) schreibt 1734 sein Weihnachtsoratorium als quasi klingende, barocke Weihnachtsgeschichte. Ein Erzähler (Evangelist) berichtet singend von der Volkszählung durch Kaiser Augustus, der Reise von Maria und Josef nach Bethlehem, der Geburt im Stall, den Hirten auf dem Felde, denen die Engelscharen in der Nacht überraschend erscheinen, dem Besuch der Hirten im Stall von Bethlehem und den Weisen aus dem Morgenlande. Die Arien und Rezitative der Solistinnen und Solisten beschreiben und deuten die Geschehnisse von Weihnachten anschaulich. In den Chorälen äussern sich quasi die Konzertbesucher (damals Gottesdienstbesucher) zu den in Rezitativen und Arien beschriebenen Ereignissen. Grossangelegte, prachtvoll-strahlende Chöre eröffnen und beschliessen jeweils jeden der sechs Teile des Oratoriums.

Bachs Weihnachtsoratorium wird alljährlich überall auf der Welt aufgeführt, es ist aus unserem Kulturkreis nicht wegzudenken. Bach hat mit seinem Oratorium so etwas wie ein klingendes UNESCO Weltkulturerbe erschaffen, das uns heute noch ergreifen und nach der Aufführung noch lange im Herzen nachzuklingen vermag.

Hochkarätige Solisten musizieren mit dem Vokalensemble «Ensemble Bleu» und dem Barockorchester der Kantorei St. Georg mit Mitgliedern von La Scintilla der Oper Zürich.

Muriel Schwarz Sopran, Carmen Würsch Alt, Daniel Johannsen Tenor, Jonathan Sells Bass. Susanne von Bausznern Konzertmeisterin, Kantor Andreas Gut Leitung.

Teile 1 bis 3, Pause, Teile 4 bis 6
freier Eintritt, Kollekte

Andreas Gut

Andreas Gut

Kantor Andreas Gut leitet die Proben und Aufführungen der sechs Chorgruppen, der Band und des Orchesters, er plant und organisiert die gesamte Kirchenmusik und spielt einen Teil der Orgeldienste an Wochenenden. Die Pflege der Kirchenmusik, von der Gregorianik bis zur Moderne, vom Gemeindegesang zur Orchestermesse, von Motette bis Oratorium, vom Orgelkonzert zum Pop-Gottesdienst, als Dirigent, Kantor, an der Orgel oder am Klavier, mit Solisten oder Band – das ist seine Passion.

Menu