Filtern nach
Ansicht
  • Home
  • Posts Tagged "Kantor Andreas Gut"

Tag: Kantor Andreas Gut

http://www.musik-st-georg.ch/wp-content/uploads/2015/10/RequiemWAM2014-16-960x640_c.jpg

Allerheiligen – Festgottesdienst, Sonntag, 1. November 2015 um 10.30 Uhr


Vokalensemble „Ensemble Bleu“
Stephen Jackson (*?) Let all mortal flesh keep in silence
Herbert Howells (1892-1983) I heard a voice from heaven
Ralph Vaughan Williams (1872-1958) Let all the world in every corner sing
Charles Villiers Stanford (1852-1924) Justorum animae; I heard a voice from heaven

Emanuele Jannibelli Orgel
Kantor Andreas Gut Leitung

http://www.musik-st-georg.ch/wp-content/uploads/2015/02/B3B0530_NEG-960x855_c.jpg

Allerseelen – Gedenkgottesdienst mit Kantorei St. Georg


Montag, 2. November 19h Allerseelen – Gottesdienst
im Gedenken an die Verstorbenen

Dimitri Bortniansky (1751-1825) Tebje Pajom
Charles Gounod (1818-1893) Messe brève aux chapelles (Auszüge)
Joseph Gabriel Rheinberger (1839-1901) Requiem d-moll (Auszüge)
Johann Baptist Hilber (1891-1973) Diffusa est gratia

Kantorei St. Georg
Emanuele Jannibelli, Orgel
Kantor Andreas Gut, Leitung

http://www.musik-st-georg.ch/wp-content/uploads/2015/10/Festliches-Weihnachtskonzert-2015-Blog-960x517_c.jpg

Festliches Weihnachtskonzert – Sonntag, 20. Dezember 2015 um 17 Uhr


Für die ganze Familie, Alt und Jung, mit neuen und traditionellen Advents- und Weihnachtsliedern zum Mitsingen und Geniessen.

  • Kantorei St. Georg
  • Vokalensemble „Ensemble Bleu“
  • Bläser-Quintett
  • Emanuele Jannibelli, Orgel
  • Kantor Andreas Gut, Leitung

freier Eintritt, Kollekte
anschliessend Apéro im Pfarreizentrum

 

 

 

http://www.musik-st-georg.ch/wp-content/uploads/2015/02/OrganistenKüsnacht_0052_NEG-960x640_c.jpg

Klavier und Orgel im Konzert – Sonntag, 8. März um 17 Uhr, Pfarrkirche St. Georg


Im Verlaufe des 19. und 20. Jahrhunderts entstanden eine Fülle von Werken für das heute kurios anmutende Instrumenten-Paar, Klavier und Orgel (oftmals auch Klavier und Harmonium). Das Harmonium und die Orgel galten in jener Zeit nicht nur als Instrumente für die Kirche sondern vielmehr als königliche Instrumente im häuslichen oder öffentlichen Salon, wo internationale Künstler im Auftrage herrschaftlicher Familien oder der Öffentlichkeit zu musikalischen Soiréen verpflichtet wurden. Die grossen Komponisten jener Zeit hinterliessen eine Fülle an Stücken unterschiedlichsten Charakters für solche Abende. Konzerte, Märsche, musikalische Landschaftsbeschreibungen, Walzer, Hirtenszenen, Variationensätze, Präludien uvm. Die hochstehende, virtuose wie „gefällige“ Musik erfreut und beeindruckt heute gänzlich aufs Neue.

Die beiden Küsnachter Organisten Jürg Tobler und Andreas Gut verpflichten sich aufgrund der grossen Begeisterung des Publikums beim letztjährigen Konzert zu diesem Thema heuer noch einmal dem Duo Klavier und Orgel, und spielen vielfältigste „Salonmusik“ von französischen und amerikanischen Komponisten (César Franck (1822-1890), Camille Saint-Saëns (1835-1921), Alexandre Guilmant (1837-1911), Clifford Demarest (1874-1946) u.a.

freier Eintritt, Kollekte

anschliessend Apéro im Pfarreizentrum

www.musik-st-georg.ch

 

Download (PDF): 2015 03 08 Klavier und Orgel Tobler Gut

http://www.musik-st-georg.ch/wp-content/uploads/2014/10/Requiem-2014-960x531_c.jpg

Requiem von Mozart in der Kath. Kirche Küsnacht


Mozart schreibt ein Requiem für die eigene Beerdigung – so wurde lange spekuliert. Und der Film „Amadeus“ schürte die Verschwörungsgeschichte, dass der Neider und Widersacher Antonio Salieri Mozart vergiftet habe.

Alles falsch, so weiss man heute. Dabei zeigt sich die wahre Geschichte noch immer phantastisch genug und beschreibt, über die Melodramatik die letzte Werke ohnehin erregen hinaus, die spektakuläre Entstehungsgeschichte eines der eindrucksvollsten und beliebtesten Werke der Musikgeschichte überhaupt.

Das Vokalensemble „Ensemble Bleu“, das sich durch einen ausgeglichenen, präzisen Chorklang auszeichnet, hat sich diesem Meisterwerk angenommen und namhafte Solisten, die international bekannte Mezzosopranistin und Küsnachter Kulturpreisträgerin, Sonja Leutwyler, Maria C. Schmid Sopran, David Munderloh Tenor und Stefan Vock Bass, für die teils dramatischen, teils lyrischen Solo- und Quartett-Partien verpflichten können. Das Barockorchester der Kantorei St. Georg mit Mitgliedern von La Scintilla der Oper Zürich wird die dramatische Innigkeit der Mozartschen Musik interpretieren. Kantor Andreas Gut leitet die beiden Konzert-Aufführungen.

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) Requiem von Franz Xaver Süssmayr ergänzte Fassung

Samstag, 1. November 2014 um 19.30 Uhr Konzert I

Sonntag, 2. November 2014 um 10.30 Uhr im Festgottesdienst zu Allerseelen

Sonntag, 2. November 2014 um 17 Uhr Konzert II

Katholische Pfarrkirche St. Georg Küsnacht ZH

freier Eintritt, Kollekte

Download Requiem-Flyer 2014 in Küsnacht.pdf

Menu